Österreichs größte Gesundheitsstudie

The Austrian LEAD Study

Warum LEAD?

Über uns

LEAD steht für Lung (Lunge), hEart (Herz), sociAl (Gesellschaft), boDy (Körperkomposition). Das sind die Eckpfeiler unserer ganzheitlichen Langzeitstudie zur österreichischen Lungengesundheit. Unser erklärtes Ziel ist es, Ursachen und Hintergründe von Lungenerkrankungen wie COPD und Asthma zu finden, betroffenen Personen in Zukunft neue Behandlungsmethoden zu eröffnen, sowie Lungenerkrankungen zu vermeiden. Die LEAD Studie wird vom Ludwig Boltzmann Institut für Lungengesundheit durchgeführt, ein Institut der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, und ausschließlich durch Spendengelder finanziert.

Mit Lungenforschung eine bessere Zukunft für Sie und Ihre Kinder!

Bild9

Lung

Die Lungenfunktionstestung zeigt uns ein ganzheitliches Bild der Lunge. So können Erkrankungen, wie COPD oder Asthma erkannt werden. Während der Untersuchungen werden unter anderem Lungenvolumen, Atemstromstärke und Verengung der Atemwege gemessen. 

Bild8

hEart

Neben einer Blutdruckmessung und einer Blutabnahme wird das Herz auch mittels EKG und einer Messung der Pulswellengeschwindigkeit untersucht. Die sogenannte ABI-Messung gibt uns wichtige Informationen über mögliche Durchblutungsstörungen.

Bild10

sociAl

Erhoben werden persönliche Informationen zu Ihrem Befinden, kognitiver Verarbeitungsgeschwindigkeit, Rauchverhalten, Lebensgewohnheiten und etwaiges Vorhandensein von Symptomen und Krankheiten.

Bild6

boDy

Mittels DXA-Scans kann die genaue Zusammensetzung des Körpers gemessen werden. So wird ein genaues Bild von Knochendichte, Muskel- und Fettgewebe erzeugt. Eine verminderte Knochendichte könnte frühzeitig erkannt werden und die allgemeine Fitness wird ermittelt.

logo

Danke!

Ohne unsere Teilnehmer*innen und Sponsoren wäre LEAD nicht möglich!

0
Jahre
0
Teilnehmer*innen

Das Studienzentrum

Sie finden uns auf dem Gelände der Klinik Penzing in Wien

Sie haben von uns eine Einladung zur Untersuchung erhalten? 
Dann jetzt Termin vereinbaren!

unterstuetzerwerden
Durch die Teilnahme an der LEAD Studie wurde eine Krankheit entdeckt. Mittlerweile geht es mir wieder gut. Mit meinen Untersuchungsergebnissen leiste ich auch einen Beitrag für die Forschung und kann anderen Personen helfen.
JW_2
LEAD Probandin
seit 2016